Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen der
AS Systemhaus Lausitz GmbH

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle zwischen der AS Systemhaus Lausitz GmbH und deren Kunden schriftlich oder mündlich abgeschlossenen Verträge. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden ausdrücklich nicht Vertragsinhalt, auch wenn ihnen seitens der Systemhaus Lausitz GmbH nicht ausdrücklich widersprochen wird. Für den Fall, dass der Kunde die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht gelten lassen möchte, hat er dies vorher nur schriftlich de AS Systemhaus Lausitz GmbH anzuzeigen.

2. Angebote und Bestellungen

2.1. Bestellungen sind für das AS Systemhaus Lausitz nur dann verbindlich, wenn sie bestätigt werden oder aber durch Übersendung der bestellten Waren nachgekommen wird.

2.2. Alle Angebote sind frei bleibend. An abgegebene Angebote ist die AS Systemhaus Lausitz GmbH, wenn nicht anders angezeigt, maximal vierzehn Tage gebunden.

2.3. Angaben zu Preisen, technischen Daten usw., die sich aus verschiedenen Publikationen ergeben, sind unverbindlich, soweit sie nicht ausdrücklich Bestandteil von Verträgen werden.

2.4. Mündliche Nebenabreden gelten nur dann, wenn sie von dem AS Systemhaus Lausitz schriftlich bestätigt werden.

3. Lieferung

3.1. Solange der Kunde gegenüber der AS Systemhaus Lausitz GmbH mit einer Verbindlichkeit im Rückstand ist, ruht die Lieferpflicht.

3.2. Alle von der AS Systemhaus Lausitz GmbH genannten Liefertermine sind solange unverbindlich, bis der Liefertermin schriftlich zugesagt wird. Verlangt der Kunde nach Auftragserteilung Änderungen des Auftrages oder treten sonstige Umstände ein, die der AS Systemhaus Lausitz GmbH eine Einhaltung des ursprünglich zugesagten Liefertermins unmöglich machen, obwohl diese Umstände die AS Systemhaus Lausitz GmbH nicht zu vertreten hat, so wird der Liefertermin neu vereinbart.
Wird ohne eigenes Verschulden die Systemhaus Lausitz GmbH an der termingerechten Vertragserfüllung gehindert so gelten die allgemeinen Vorschriften mit der Maßgabe einer angemessenen Nachfristsetzung.
Der Kunde kann vom Vertrag nach Ablauf der vereinbarten Nachfrist zurücktreten. Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen.

4. Versand

4.1. Kosten für den Versand einschließlich der Transportversicherung sind grundsätzlich vom Kunden zu übernehmen. Die Wahl der Versandart liegt im Ermessen der Systemhaus Lausitz GmbH.

4.2. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware beim Eintreffen sofort auf Transportschäden zu prüfen. Erkennbare Transportschäden sind unverzüglich schriftlich der AS Systemhaus Lausitz GmbH zu melden. Gleiches gilt auch für verdeckte Schäden.
Für Ansprüche gegenüber der Versicherung oder dem Lieferanten, die durch die Unterlassung dieser Verpflichtung der AS Systemhaus Lausitz GmbH verloren gehen, haftet der Kunde mit allen anfallenden Kosten.

4.3. Für den Fall einer Rücksendung sind die Kosten für unsachgemäße Verpackung und die sich daraus ergebenden Schäden an der gelieferten Ware vom Kunden zu tragen.

5. Gewährleistung

5.1. Die AS Systemhaus Lausitz GmbH erklärt, dass die gelieferte Ware mangelfrei ist.

5.2. Die Gewährleistungsfrist beträgt, soweit nicht anders vereinbart, 2 Jahre ab Lieferdatum.
Jegliches Verbrauchsmaterial ist von der Gewährleistung ausgeschlossen.

5.3. Während der Garantiezeit auftretende Mängel hat der Kunde der AS Systemhaus Lausitz GmbH unverzüglich und schriftlich mitzuteilen.

5.4. Ausgenommen von der Gewährleistungspflicht ist die Beseitigung von Mängeln, die durch normalen Verschleiß, äußere Einflüsse oder Bedienungsfehler entstehen. Ebenso entfällt die Gewährleistungspflicht, sobald der Kunde Eingriffe in technische Geräte vornimmt oder durch Dritte vornehmen lässt.

5.5. Der Kunde hat der AS Systemhaus Lausitz GmbH eindeutig und schriftlich anzuzeigen, welche Art der Mängelbeseitigung an der gelieferten oder Lieferung einer neuen, mangelfreien Sache er verlangt. Die AS Systemhaus Lausitz GmbH ist berechtigt, die gewählte Art der Mängelbeseitigung abzulehnen, wenn diese nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten durchgeführt werden könnte und wenn eine andere Art der Nacherfüllung keine erheblichen Nachteile für den Kunden mit sich bringen würde.

5.6. Die AS Systemhaus Lausitz GmbH haftet nicht dafür, dass die gelieferten Waren mit anderen Hardware- oder Software-Komponenten des Kunden kompatibel sind oder gemeinsam eingesetzt werden können, es sei denn, die AS Systemhaus Lausitz GmbH hat das schriftlich zugesichert.

6. Dienstleistungen

6.1. Für alle zu erbringenden Dienstleistungen berechnet die AS Systemhaus Lausitz GmbH den anfallenden Zeitaufwand nach den jeweils aktuell geltenden Stundensätzen. Diese Stundensätze werden auf Anforderung dem Kunden ausgehändigt.
Für Reparaturen betragen die Mindestkosten pauschal 30,00 €.
Diese Pauschalkosten werden für die Fehlerdiagnose sowie zur Erstellung eines Kostenvoranschlages erhoben.

6.2. Die im Zusammenhang mit den Dienstleistungen anfallenden Fahrtkosten werden nach den aktuell geltenden Kilometer-Pauschalen zusätzlich berechnet. Diese Kilometer-Pauschalen werden auf Anforderung dem Kunden ausgehändigt.

6.3. Die AS Systemhaus Lausitz GmbH ist berechtigt, für Service- und Dienstleistungen einen Kostenvorschuss in Höhe von 75 % der erwarteten Gesamtrechnungssumme zu verlangen, für den Fall das Ersatz- oder Austauschteile benötigt werden, die von der AS Systemhaus Lausitz GmbH separat bestellt und erworben werden müssen.

6.4. Reparierte Geräte werden ausschließlich per Nachnahme versandt, sofern nicht im voraus eine andere Zahlungsform schriftlich vereinbart wurde. Selbstabholer haben die reparierten Geräte bei Abholung zu bezahlen.

7. Haftungsbeschränkung

7.1. Die AS Systemhaus Lausitz GmbH haftet bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Vorschriften.

7.2. Im Falle einer Inanspruchnahme der Systemhaus Lausitz GmbH aufgrund von Gewährleistungsansprüchen oder einer sonstigen Haftung ist ein Mitverschulden des Kunden angemessen zu berücksichtigen.
Dazu gehören unter anderem eine unzureichenden Beachtung von Fehlermeldungen, eine nicht zeitnahe Anzeige von Mängeln oder eine unzureichender Datensicherung. Von einer unzureichende Datensicherung kann man dann ausgehen, wenn der Kunde keine entsprechenden Vorkehrungen getroffen hat, um sich gegen Einwirkungen von außen, insbesondere gegen Computerviren zu schützen.

8. Zahlungsbedingungen

8.1. Die AS Systemhaus Lausitz GmbH behält sich vor, für Lieferungen Zahlungen per Vorkasse, per Nachnahme oder per Lastschrift zu verlangen. Soweit Lieferungen gegen Rechnung erfolgen, ist der Rechnungsbetrag innerhalb von Zehn Tagen ab Rechnungsdatum fällig und zahlbar rein netto Kasse. Dabei ist der Eingang der Zahlung auf dem Konto der AS Systemhaus GmbH maßgebend.

8.2. Bei Teillieferungen wird der auf diese Lieferungen entfallende Rechnungsbetrag fällig, unabhängig von dem Umfang der noch ausstehenden Restlieferungen.

8.3. Bei der Überschreitung der Zahlungsfrist werden von der AS Systemhaus Lausitz GmbH Zinsen in Höhe von 5 % berechnet. Die Geltendmachung eines höheren Schadens bleibt vorbehalten.

9. Eigentumsvorbehalt

9.1. Bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen bleiben die verkauften Waren Eigentum der Systemhaus Lausitz GmbH.

9.2. Der Kunde ist verpflichtet, bis zur vollständigen Bezahlung die Ware auf seine Kosten entsprchend gegen Diebstahl, Feuer- und Wasserschäden sowie Beschädigung oder Zerstörung zu versichern.
Für den Schadensfall ist der Versicherungsanspruch des Kunden unverzüglich an die AS Systemhaus Lausitz GmbH abzutreten.

10. Datenschutz
Die AS Systemhaus Lausitz GmbH arbeitet mit datenbankbasierenden IT-Systemen und speichert die Daten ihrer Kunden.

11. Sonstiges

11.1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr, und sofern der Vertragspartner keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat, ist Gerichtsstand 01979 Lauchhammer.

11.2. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäfts- bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.
An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt diejenige Regelung, die dem jeweils gewollten Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt.

11.3. Es wurden keine Nebenabreden getroffen.
Vertragsergänzungen/-änderungen sind nur wirksam wenn sie schriftlich bestätigt werden.

11.4. Erfüllungsort für alle Lieferungen und Leistungen von der AS Systemhaus GmbH ist 01979 Lauchhammer in Deutschland.



Unsere Partner